Schüler*innen - Eltern - Lehrer*innen - Gespräche

Teil der Beurteilung unserer Schüler*innen sind die zweimal im Jahr stattfindenden SEL-Gespräche.
Dabei handelt es sich um einen vorbereiteten, strukturierten Austausch zum Lernstand des Kindes aus den verschiedenen Perspektiven.

Die SEL-Gespräche finden zeugnisnah statt um Eltern und Erziehungsberechtigten die Beurteilung auszuführen.

Als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ist folgendes zu beachten:

  • Planen Sie mindestens eine halbe Stunde für das Gespräch ein.
  • Das Gespräch findet verpflichtend gemeinsam mit Ihrem Kind statt.
  • Nehmen Sie sich Zeit und bereiten Sie sich bitte kurz vor – so ist der Nutzen des Austauschs für alle Beteiligten viel höher.
  • Thema des Gespräches ist der Lern- und Entwicklungsstand Ihres Kindes und sein Wohlbefinden in der Schule. Falls es weitere Anliegen bzw. Probleme gibt, vereinbaren Sie bitte einen weiteren Termin.
  • Ihr Kind bereitet ebenfalls etwas vor: eine kleine Präsentation (nach Rücksprache mit den Lehrer*innen) und eine Selbsteinschätzung.

Dokumente für die SEL-Gespräche

Hier finden Sie:

Ein Klick auf den Link öffnet die Dateien, die sie in Folge herunterladen und ausdrucken können.