Bei meinem aktuellen KIBIS-Angebot wurden die Schulbücher gegen Hockeyschläger eingetauscht und die sportlichen Fähigkeiten am Platz unter Beweis gestellt. Die Aufregung war groß und die Kinder voll motiviert, den Umgang mit dem Schläger zu erlernen um das eigene Können dann im abschließenden Miniturnier zu zeigen. Zu Beginn wurden die Grundregeln, die sich nicht zuletzt aus der erhöhten Verletzungsgefahr mit dem Schläger ergeben, besprochen. Beinarbeit, Schlägerhaltung, Ballführungs- sowie Pass- und Schusstechniken haben wir akribisch während eines Slalomstaffellaufs erarbeitet. Mit jedem Durchgang gewannen die Kinder mehr und mehr Sicherheit und stellten neue Bestzeiten auf.

Den Schläger, gerade beim Torschuss, nicht vom Boden abheben zu lassen, erwies sich als besonders große Herausforderung und wurde im anschließenden Zielschießen in Angriff genommen. Bestens vorbereitet konnten wir nun mit unserem Miniturnier beginnen. Während der Spiele haben die Kinder vollen Einsatz gezeigt und dabei stets auf Fairness geachtet. Durch die hohe Konzentration und die intensive Bewegung ist die erste Doppeleinheit wie im Flug vergangen. Die Freude auf die Fortsetzung des Turniers am nächsten Tag in der ersten Stunde war groß. Das ruft nach einer Wiederholung!

Mehr von: