Die geblockte Lernzeit gibt es an unserer Schule seit dem Schuljahr 2019/20. Sie findet zweimal die Woche am Dienstag und Freitag für jeweils drei Stunden statt.

Diese Zeit ist speziell zur Vertiefung, Erarbeitung und Festigung gedacht und findet in unterschiedlichen Formen statt. Während dieser Zeit sind alle Klassenlehrer*innen und die Stützlehrer*innen in den Klassen, es findet kein anderes Fach statt (wie Werken oder Religion).
Da das gesamte Lehrer*innenteam zur Verfügung steht wird in dieser Zeit

  • in Kleingruppen Dinge erarbeitet
  • klassenübergreifend Themen vertieft oder geübt – z.B. für Schularbeiten
  • selbstständig an Plänen gearbeitet
  • Einzelförderung anegboten
  • an klassenübergreifenden Projekte gearbeitet – nach Interesse der Kinder differenziert.

In dieser Zeit findet auch das “Soziale Lernen mit Ella” statt- ein Projekt unserer Religionslehrerinnen in Kooperation mit den Klassenlehrer*innen.

 

 

Soziales Lernen mit ELLA

Sr. Maria und ich arbeiten mit den Klassen dienstags und freitags abwechselnd zwei Stunden lang im Rahmen des sozialen Lernens. Dabei handelt es sich um ein ausdrücklich nichtkonfessionelles Projekt, das das soziale Miteinander fördern soll. Wir haben uns heuer dazu entschieden, auf das Projekt von ELLA für ALLE von Prof. Mag. Dr. Elfriede Amtmann, BEd MSc und Verena Kerbl zurückzugreifen, um mit den Kindern ihren Gefühlen auf die Spur zu gehen.

Es ist wichtig, dass sich Kinder schon früh mit ihren Gefühlen und Emotionen beschäftigen und sich darüber bewusst werden. Die Giraffe ELLA – eine Handpuppe – begleitet jede Einheit. ELLA ist eine Gefühlsexpertin, denn sie kennt alle Gefühle genau und ihr ist es immer ganz wichtig zu erfahren, wie es den Kindern gerade geht. In den verschiedenen Einheiten reisen wir zu den Gefühlsplaneten, spielen im „Gefühlezirkus“ mit, lernen mit einem Gefühlschaos besser umzugehen, Konflikte zu lösen und abschließend feiern wir gemeinsam ein ELLA-Fest.

Die Kinder der Grundstufe 1 haben schon voller Begeisterung das Lied: ELLA für ALLE kennengelernt und gemeinsam gesungen und die Kinder der Koala- und Fuchsklasse haben bereits ELLA’s Lieblingsbuch erforscht: Das Farbenmonster von Anna LIenas und haben dementsprechend ein Gefühlstagebuch gestaltet, in dem sie in jeder Einheit ihre momentanen Gefühle festhalten.

Uns ist es wichtig, die emotionale und soziale Kompetenz der Kinder zu stärken.

                                                                                                 Margarita Heinrich und Sr. Maria Leopold